Erstellt am 04. Juli 2012, 07:33

Acht Millionen Euro für Sportzentrum Ritzing. INVESTITIONEN / 100 Betten, ein Schwimmbad, zusätzliche Fußballplätze und vieles mehr sollen realisiert werden.

RITZING / Kürzlich fand im Bereich der Harte-Gruppe Ritzing nach Unterzeichnung mit der GBA Slovakia, Sitz in Bratislava, ein Eigentümerwechsel statt, die BVZ berichtete in der Vorwoche.

„Die erste Phase der Finanzierung wird bereits finalisiert, von Seiten der WIBAG ist ebenfalls Unterstützung zugesagt sowie von Investoren für insgesamt acht Millionen Euro. Fokus der Investoren ist der Bereich Sportmanagement, wobei das Geschäftsmodell sowohl hochkarätige, professionelle Sportpersönlichkeiten aus diversen Disziplinen als Zielgruppe verfolgt als auch lokale, nationale und internationale Teams“, heißt es seitens der GBA Slovakia.

Aufgabe der ersten Phase des Projektes ist die Weiterentwicklung des existierenden Sportzentrums und dessen Erweiterung um über 100 Betten für Übernachtungsgäste, einem Schwimmbad, mehr Fußballplätzen und kryotherapeutischen Behandlungszimmern. Parallel dazu ist die Entwicklung einer Driving Range, eines 9-Loch Golfplatzes sowie eines Rugbyfeldes vorgesehen. Insgesamt soll das Projekt nach Fertigstellung der ersten Phase bereits eine attraktive Auswahl von Angeboten zum Training für eine Reihe von Disziplinen bieten. Es soll damit der Region somit als Einnahmequelle durch Sporttourismus als auch zur Schaffung von Arbeitsplätzen dienen. Nach Abschluss des Verfahrens soll das Projekt umgesetzt werden. Um Rechtssicherheit zu schaffen und allfällige Risiken aus der Vergangenheit auszuschließen, wurde bei der Übernahme beschlossen, ein Sanierungsverfahren unter Aufsicht eines gerichtlich bestellen Verwalters durchzuführen. Die beteiligten Parteien streben an, das Verfahren und in weiterer Folge eventuell fällige Maßnahmen bis Ende September durchgeführt zu haben.