Erstellt am 25. Mai 2012, 11:39

Alkolenkerin krachte in Leitschiene - Drei Verletzte. Drei Verletzte hat ein Verkehrsunfall Freitag früh im Mittelburgenland gefordert. Ein mit vier Personen besetzter Pkw war auf der B61 von Oberpullendorf in Richtung Unterpullendorf unterwegs.

 |  NOEN
Bei einem Kreisverkehr kam die 30-jährige Lenkerin, die alkoholisiert war, gegen 2.30 Uhr vermutlich wegen zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn ab. Der Wagen überfuhr ein Verkehrsschild und krachte gegen die Leitschiene, berichtete die Sicherheitsdirektion Burgenland.
 
Im Fahrzeug befanden sich außer der Lenkerin auch ihr 32-jähriger Mann sowie im Fond zwei Slowaken im Alter von 22 und 31 Jahren. Der 31-Jährige wurde bei dem Unfall schwer verletzt. Ein Notarztwagen brachte ihn in das Krankenhaus Eisenstadt. Zwei leicht verletzte Insassen wurden mit einem Rettungsfahrzeug ins Spital nach Oberpullendorf gebracht, hieß es von der Landessicherheitszentrale. Bei der 30-Jährigen ergab der Alkotest ein positives Ergebnis.