Erstellt am 18. Februar 2015, 11:38

von LPD Burgenland

Suchtgift: Bande ausgeforscht. Umfangreiche Erhebungen nach einer seit dem Jahre 2009 vorwiegend im Bezirk Oberwart agierenden Suchtgiftbande konnten nun abgeschossen werden.

 |  NOEN, Shutterstock/Doug Shutter

Elf Personen aus den Bezirken Oberwart und Oberpullendorf, die als Händler und Konsumenten auftraten, wurden angezeigt. Sie hatten das Suchtgift vorwiegend von einem 29-jährigen Wiener bezogen. Die Täter hatten bis zum Jahre 2014 Cannabiskraut um ca. 40.000 Euro in Umlauf gebracht bzw. selbst konsumiert.
 
Ein 33-jähriger Mann aus dem Bezirk Oberwart geriet am 5. August 2014 in Oberwart in eine Verkehrskontrolle, wobei festgestellt wurde, dass er sich in einem durch Suchtgift beeinträchtigten Zustand befand. Die Beamten fanden in seinem Fahrzeug zwei mit Cannabiskraut gefüllte Baggies. Bei den weiteren Ermittlungen stieß man auf einen 29-jährigen Wiener, der seit dem Jahre 2012 Cannabiskraut aus Ungarn nach Österreich schmuggelte. Er verkaufte das Suchtgift an fünf Frauen und sechs Männer im Alter zwischen 18 und 33 Jahren. Diese konsumierten das Cannabiskraut zum Teil selbst bzw. traten untereinander als Dealer auf.

Sämtliche Bandenmitglieder wurden auf freiem Fuß angezeigt.