Erstellt am 02. Januar 2014, 17:38

Beim Holzfällen schwer verletzt von Baum getroffen. Bei einem Waldunfall hat sich am Donnerstag im Mittelburgenland ein 69-Jähriger schwere Verletzungen zugezogen.

 |  NOEN, Rotes Kreuz Tulln
Der Mann wollte in einem Waldstück bei Weppersdorf (Bezirk Oberpullendorf) mit der Motorsäge einen Baumstamm in mehrere Teile zerschneiden. Dabei löste sich ein unter Spannung stehendes Stück und traf den Mann am linken Unterschenkel, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland.

Unter Spannung stehender Stamm traf 69-Jährigen 

Der Pensionist befand sich gemeinsam mit seiner Frau im Wald. Bei den Schlägerungsarbeiten fiel gegen Mittag ein Stamm zwischen zwei andere Bäume. Als der 69-Jährige den eingeklemmten Baum abschneiden wollte, kam es zu dem Unglück. Ein Notarztwagen brachte den Verletzten ins Spital.