Erstellt am 13. Januar 2016, 10:17

von APA/Red

Betriebsgebiet in Unterpetersdorf entsteht. 420.000 Euro wurden für die Schaffung eines Betriebsgebietes in Unterpetersdorf veranschlagt. Es gibt derzeit drei Interessenten.

Peter Heger  |  NOEN, SPÖ-Parlamentsklub

Bei der vergangenen Gemeinderatssitzung wurde das Budget mit den Stimmen von SPÖ, ÖVP und Liste für Unterpetersdorf/Horitschon einstimmig beschlossen. Im ordentlichen Haushalt wurden 3,136.900 Euro sowie im außerordentlichen Haushalt 2,139.000 Euro budgetiert.

„Wir haben heuer ein Budget von 5,275.900 Euro – so hoch wie nie“, so Bürgermeister Peter Heger. Im heurigen Jahr stehen einige Projekte am Programm. So wurden für das 100-jährige Hochwasserschutzprojekt 900.000 Euro veranschlagt.

Für die Schaffung eines Betriebsgebietes in Unterpetersdorf wurden 420.000 Euro veranschlagt. „In Richtung Deutschkreutz an der B62 soll ein Betriebsgebiet entstehen. Wir befinden uns gerade im Umwidmungsverfahren. Derzeit gibt es drei Interessenten, die sich ansiedeln wollen“, so Heger. Das Betriebsgebiet hat eine Größe von 8.593 Quadratmeter. Weiters soll die Barrierefreiheit in öffentlichen Gebäuden umgesetzt werden. In der Volksschule soll mit dem Einbau eines Treppenliftes begonnen werden.