Erstellt am 19. August 2016, 10:26

33-Jähriger betrieb Cannabis-Indoorzucht. Im Bezirk Oberpullendorf ist ein 33-jähriger Mann ins Visier der Ermittler geraten, weil er eine Cannabis Indoorplantage betrieben haben soll

 |  APA (Archiv), APA (Archiv)

Ihm wird die Produktion von drei Kilogramm Cannabisblüten vorgeworfen, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag.

Der Beschuldigte zeigte sich geständig. Fahnder stellten bei einer Hausdurchsuchung einige Gramm Cannabisblüten bzw. Speed sicher, auch 200 Milligramm Liquid und 250 Milligramm flüssiges Cannabis wurden gefunden. Einen Teil der selbst produzierten Cannabisblüten soll der Mann gewinnbringend verkauft haben. Der 33-Jährige wurde angezeigt.