Erstellt am 15. September 2016, 04:51

von Kim Roznyak

Neuer Vize für das Polizeikommando. Mario Bischof ist der neue Polizeikommandant-Stellvertreter für den Bezirk Oberpullendorf.

Auf gute Zusammenarbeit: Bezirkspolizei-Kommandantstellvertreter Mario Bischof (am Computer) und Bezirkspolizei-Kommandant Werner Omischl.  |  BVZ, Roznyak

Mit dem neuen Bezirkspolizeikommandant-Stellvertreter Mario Bischof ist das Team des Bezirkspolizeikommandos in Oberpullendorf nun komplett. Bischof trat seinen Dienst mit 1. September an. Am Freitag hatte er seinen Antrittsbesuch bei Bezirkshauptmann Klaus Trummer.

„Wir haben uns um einen adäquaten Nachfolger bemüht und sind mit Mario Bischof auch fündig geworden“, freut sich Bezirkspolizei-Kommandant Werner Omischl. Seine Schwerpunkte werden in Zukunft Fremdenrecht, Kontaktnahme und Kontakthaltung mit dem österreichischen Bundesheer sowie Pressebetreuung sein.

Er ist aber auch befugt den Bezirkspolizeikommandanten zu vertreten. Bischof war acht Jahre lang in Wien Favoriten im Dienst. Anschließend zog es ihn drei Jahre lang nach Granz. „Im Zuge meiner Offiziersausbildung war ich in Graz auch Dienstführender“, so Bischof. Er absolvierte das Studium „Polizeiliche Führung“ und die Offiziersausbildung, welche beide parallel liefen.

Von 1. März 2014 bis 31. August 2015 war Bischof im Stadtpolizeikommando Graz tätig. Die Praxis nach seinem Abschluss absolvierte er von 1. September 2015 bis 31. August 2016 im Bezirkspolizeikommando Oberwart, woraufhin es ihm nach Oberpullendorf verzog.

„Auf eine kontruktive Zusammenarbeit“

„Wir freuen uns beide auf eine langjährige und konstruktive Zusammenarbeit. Wir sind beide mit vollem Engagement für die Bevölkerung da“, so Bischof und Omischl.