Erstellt am 14. April 2018, 05:00

von BVZ Redaktion

Vital4Brain: Schulen in Bewegung. Vier Wochen lang sammeln Volksschüler Punkte für Vital4Brain-Übungen und eine gesunde Lebensweise.

Mit Ugotchi: Lina Hatz, Corina Posch und Nicole Kranjec trafen das Sportunion-Maskottchen beim Action-Day in Oberpullendorf.  |  BVZ

Bewegung, Teamspirit und ein gesunder Lebensstil stehen seit dieser Woche in 152 burgenländischen Klassen im Mittelpunkt – so auch in den Volksschulen Weppersdorf, Lackenbach, Lackendorf, Unterfrauenhaid, Horitschon, Ritzing, Kaisersdorf, Neutal, Großwarasdorf, Nebersdorf und Unterpullendorf.

Das Sportunion-Gesundheitsprogramm für Volksschüler rund um Maskottchen Ugotchi geht in seine 13. Auflage. Österreichweit werden 53.000 Schüler vier Wochen lang Punkte durch eine gesunde Lebensweise (ausreichend Schlaf, genügend Flüssigkeitszufuhr, vermehrt Obst und Gemüse bei gleichzeitiger Reduktion von Zucker) und Vital4Brain-Koordinationsaufgaben sammeln, um mit ihrer Klasse Gold, Silber oder Bronze zu erreichen.

Kinder schlüpfen am Wocheneende in Trainerrolle

Die Sportunion bringt nämlich im Zuge des Projekts in Kooperation mit der Uniqa das Vital4Brain-Bewegungsprogramm in die Klassenräume. Die Vital4Brain-Übungen setzen auf der wissenschaftlichen Erkenntnis auf, dass bei steigender Herzfrequenz in höherem Maße Neurotrophin ausgeschüttet und so die Fähigkeit zu abstraktem Denken verbessert, sowie Aufmerksamkeit- und Motivationslevel ebenso wie die Leistungsfähigkeit des Gedächtnisses erhöht wird.

„Die einfach umzusetzenden, effektiven Vital4Brain-Übungen sind der ideale Inhalt, um die positiven Auswirkungen von Bewegung im Alltag der Kinder und Eltern unmittelbar erlebbar zu machen“, so Sportunion Österreich-Präsidentin Michaela Steinacker.

Die Vital4Brain-Übungen, die als Videos auch auf der Homepage www.ugotchi.at zu finden sind, sind nicht nur ohne Aufwand im Klassenzimmer umsetzbar. Am Wochenende sollen die Kinder in die Trainerrolle schlüpfen und ihren Eltern die Übungen beibringen, was der Klasse insgesamt wieder Punkte bringt.

311.360 Minuten zusätzliche Bewegung

„Die Ugotchi-Bewegungsprogramme leisten seit Jahren einen überaus wertvollen Beitrag, um unsere Kinder für eine gesunde, sportliche Lebensweise zu begeistern. Dass damit auch der Lernerfolg positiv beeinflusst wird, macht sie umso unverzichtbarer. Kein Wunder, dass die Teilnahmezahlen heuer nochmals kräftig nach oben gingen“, so Karin Ofner, Präsidentin der Sportunion Burgenland.

Bei Projektende am 6. Mai werden sich 2.224 Schüler aus dem Burgenland 311.360 Minuten zusätzlich bewegt haben.