Erstellt am 15. März 2016, 10:00

von Michaela Grabner

Bezirksversammlung des Roten Kreuzes. Die Bezirksversammlung des Roten Kreuzes fand am vergangenen Freitag im Oberpullendorfer Rathaus statt.

 |  NOEN, Michaela Grabner
Mittels einer multimedialen Präsentation von Bezirksstellenleiter-Stellvertreterin Angela Pekovics unter dem Titel „Mit dem Roten Kreuz Oberpullendorf durch das Jahr 2015“ wurde Rückschau auf das vergangene Jahr gehalten. Bezirksstellenleiter Franz Stifter konnte berichten, dass im Jahr 2015 insgesamt 33.795 freiwillige Stunden – davon alleine 18.856 im Rettungsdienst – von der Bezirksstelle geleistet wurden.

Außerdem wurden langjährige Partner bedankt und zwei neue First Responder, Markus Mölschl aus Lockenhaus und Beate Schlaffer aus Haschendorf, mit Notfallrucksäcken ausgestattet. Musikalisch wurde die Bezirksversammlung von Schülern der Zentralmusikschule Oberpullendorf umrahmt.