Erstellt am 19. März 2015, 09:55

Reise in verborgene Welt. Schriftstellerin Kristin Loras nimmt am 1. April in der Stadtbücherei die teilnehmenden Kinder nach „Miracula“ mit.

Laden gemeinsam mit der BVZ zum Lesefest: Autorin Kristin Loras und Buchwelten-Chefin Herta Emmer.  |  NOEN
Für ihr erstes Buch hat Kristin Loras in zwei Monaten 500 Seiten runtergeschrieben. „Ich wollte meine eigene Vergangenheit aufarbeiten.Es geht dabei um eine ganz besondere Freundschaft.

Ich habe es dann meiner Schwester und einigen Menschen in meinem Umfeld gezeigt und die haben gesagt, da muss man etwas daraus machen“, erzählt Kristina Waxhofer, die sich den Namen Kristin Loras als Pseudonym für ihre schriftstellerische Tätigkeit gewählt hat.

Die gebürtige Südburgenländerin ist im Hauptberuf eigentlich Architektin. Nach der Erscheinung ihres Erstlingswerk Daimonion und dem kurz darauf folgenden zweiten Band wurde sie von ihren beiden Söhnen vor eine Entscheidung gestellt.

Band fünf der Reihe  kurz vor Veröffentlichung

„Entweder hörst du auf zu schreiben oder du schreibst ein Buch, wo wir vorkommen.“ Mittlerweile steht der Band fünf „Aphrike“ der Reihe „Miracula – die verborgene Welt“, in der Phillipp und Ben die Protagonisten sind, kurz vor der Veröffentlichung.

Begonnen hat alles mit der abenteuerlichen Reise der zwei Brüder und ihres Hundes in den magischen Wald – Silva – mitten im Burgenland. „Ich schreibe so als würde ich es selbst erleben. Ich bin in der Geschichte drinnen“, erzählt Loras. Sobald sie ein Kapitel fertig hat, liest sie es ihren Kindern vor. „Sie leben die Geschichte mit, Phillip hilft mit recherchieren und Ben möchte immer zeichnen.“

Insgesamt wird die Reihe acht Bände umfassen. „Ich stelle kein Konzept für die Bücher auf. Das entwickelt sich“, so Loras. „Ich weiß zwar das Ende, aber was wirklich bis dahin geschieht, weiß ich nicht.“

BVZ-Lesefest mit Buchwelten:  

Am 1. April veranstalten die Buchwelten und die BVZ ein Lesefest in der Stadtbücherei. Kristin Loras wird dabei ab 15 Uhr aus ihrer Kinderbuchserie „Miracula – die verborgene Welt“ lesen.

Interessierte im Alter von 6 bis 14 Jahren können sich per Telefon unter 02612/45800 oder per Mail an redaktion.oberpullendorf@bvz.at (Kennwort: Lesefest) anmelden. Bitte Namen und Telefonnummer (für allfällige Rückfragen) nicht vergessen.