Erstellt am 01. Februar 2012, 00:00

Chefsessel neu besetzt. BÜRGERMEISTERWAHL / Nach 24 Jahren legte Heinrich Dorner die Bürgermeisterfunktion nieder. Christian Weninger wird nun als neuer Bürgermeister tätig sein.

Angelobung: Vizebürgermeister Peter Krail, Bezirkshauptmann Klaus Trummer, neuer Gemeinderat Georg Hahn, Bürgermeister Christian Weninger, Altbürgermeister Heinrich Dorner, Gemeindevorstand Norbert Cserinko und Landesrat Peter Rezar.  |  NOEN
x  |  NOEN

LACKENBACH / Der Gemeinderat hat am vergangenen Freitag Christian Weninger mit großer Mehrheit zum neuen Bürgermeister der Gemeinde Lackenbach gewählt. Die Wahl erfolgte mittels Stimmzettel. Es wurden 18 gültige Stimmen abgegeben, 12 Stimmen waren für Christian Weninger (SPÖ), die restlichen sechs Stimmen für Peter Krail (ÖVP). „Ich habe die Ehre, die Nachfolge von Altbürgermeister Heinrich Dorner antreten zu dürfen. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön an Heinrich Dorner, der 24 Jahre lang die Geschicke der Gemeinde geleitet hat. Er hat als Bürgermeister maßgeblich zum Aufstieg unseres Dorfes zu einer Mustergemeinde des Burgenlandes beigetragen. Ich bin angetreten, um zusammen mit meinen Kollegen im Gemeinderat diesen erfogfreichen Weg fortzusetzen“, erklärte Weninger in seiner Antrittsrede. Die nächsten wichtigen Projekte sind bereits durch den Budgetvoranschlag 2012 vorgegeben. Inhaltlich sind das in den nächsten Monaten vor allem Erwerb und Aufschließung von Hausplätzen, Sanierungsmaßnahmen der Gemeindestraßen, Fertigstellung des Freizeit- und Veranstaltungszentrums und Wartung der Kanalisationsanlage. Neben der Wahl des neuen Bürgermeisters stand auch die Wahl eines neuen Gemeindevorstandes am Programm. Norbert Cserinko wurde einstimmig von der SPÖ-Fraktion zum Gemeindevorstand gewählt. Als neuer Gemeinderat rückte Georg Hahn von der SPÖ nach. Nach der Angelebobung durch Bezirkshauptmann Klaus Trummer wurde zum Umtrunk geladen.