Erstellt am 07. Oktober 2015, 05:47

von NÖN Redaktion

Chinesen als „Erntehelfer“. Rund 60 Chinesen waren am Goldberg bei der Blaufränkisch-Ernte dabei.

Im Weingarten: Silvia Heinrich und UNO-Botschafter-Stellvertreter Zhang Shen. Foto: zVg  |  NOEN, zVg
Am Wochenende durfte das Weingut Heinrich die Belegschaft der „Ständigen Vertretung der Volksrepublik China bei der UNO“ zur Weinlese begrüßen.

Rund 60 Mitarbeiter waren am Goldberg bei der Blaufränkisch-Ernte mit dabei und konnten sich davon überzeugen, dass nur durch die Handlese eine Selektion der Trauben bereits im Weingarten und eine Ernte in mehreren Durchgängen zum optimalen Reifezeitpunkt möglich ist.

Zum Abschluss gab es eine Weinverkostung und ein Gulaschessen mitten im Weinberg. Kommende Woche wird die Botschaft der Volksrepublik China in Österreich zur Weinlese erwartet.