Pilgersdorf

Erstellt am 15. Juli 2016, 08:00

von BVZ Redaktion

Party platzte wegen Haft. Deutsch Gerisdorfer wollte eine große Party veranstalten. Die Polizei machte ihm einen Strich durch die Rechnung.

Haftbefehl verhinderte Party ...  |  Symbolbild

Am Wochenende hätte eine große Party in einem Einfamilienhaus über die Bühne gehen sollen. Der Veranstalter soll zahlreiche Personen über soziale Medien eingeladen haben.

Aufruhr in der Gemeinde: Polizei vermehrt präsent

„Aufgrund eines Haftbefehls seitens der Staatsanwaltschaft Eisenstadt nahmen wir den Veranstalter zwei Stunden vor Party-Beginn fest und sperrten ihn für ein paar Stunden ein“, erklärte Bezirkspolizeikommandant Werner Omischl. Diese Festnahme führte laut Omischl dazu, dass die Party abgesagt wurde und sich nur vereinzelt Gäste nach Deutsch Gerisdorf verirrten

„Wegen des Aufruhrs in der Gemeinde gab es am Freitag und am Samstag verstärkte Präsenz der Polizei, um das subjektive Sicherheitsgefühl der Bevölkerung zu stärken“, fügte Omischl hinzu. Am Freitag waren rund 40 Beamte, am Samstag zehn Beamte in Deutsch Gerisdorf unterwegs.

Der Partyveranstalter sei bei der Polizei kein Unbekannter. „Im März wurde er wegen einer Indoor-Cannabis-Plantage festgenommen. Das Verfahren läuft. Der Vermieter des Einfamilienhauses hatte bereits ein Delogierungsverfahren gegen den Mann eingeleitet“, so Omischl.