Erstellt am 08. April 2014, 23:59

Die Natur erleben können. Projekt / In der Tourismusgemeinde Lutzmannsburg werden 260.000 Euro für einen Naturerlebnisweg beim alten Mühlbach investiert.

Im Grünen: Roman Kainrath, Erwin Ohr, Tanja Weber und Christian Rohrer mit Paula, Elena, Lara, Celina, Sophia und Elias.  |  NOEN

Ein ganz besonderes Projekt entsteht derzeit in Lutzmannsburg. Auf Initiative des Gemeinderates wurde das Projekt „Naturerlebnisweg alter Mühlbach“ ins Leben gerufen.

Kinder als Hauptzielgruppe

„Da der alte Mühlbach nun ohnehin für den Hochwasserschutz umgebaut werden muss, entstand die Idee, diese Natur- und Kulturlandschaft am und um den Mühlbach für die Gäste, Thermenbesucher, aber auch für die Bevölkerung in der Region zugänglich zu machen und sie als Naturerlebnis- und Naturerholungsbereich neu zu gestalten“, schildert Ortschef Christian Rohrer.

Die Hauptzielgruppe sind in erster Linie Kinder, deren Interesse für Kultur und Natur geweckt werden soll. Der Erlebnisweg soll auch für Erwachsene eine hohe Attraktivität haben.

Projekt soll Lebensqualität erhöhen

„Das Projekt soll dazu beitragen, die Lebensqualität für die Bewohner zu steigern, es soll ein wichtiger Faktor für ein Bleiben in der Gemeinde werden. Es sollen einzelne Punkte und Stationen entstehen, die den Leuten Einblick in die Natur, Kultur, Lebensweise und Identität der Gemeinde und auch der gesamten Region bieten“, so Rohrer.

Wichtig ist der Gemeinde dabei aber, neben dem Erlebbarmachen des alten Mühlbaches für den Menschen, auch einzelne Naturzonen zu erhalten und zu sichern und einen Rückzugsort für die Tier- und Pflanzenwelt zu schaffen.

Mit einer Gesamtlänge von 2,5 Kilometer bietet der Mühlbach auch ausreichend Raum für diese Funktionen. Projektträger ist der Tourismusverband, insgesamt werden 260.000 Euro investiert. Im Oktober soll der Erlebnisweg fertiggestellt sein.