Erstellt am 14. Dezember 2011, 00:00

Dienstleistungen mit Zeit bezahlbar machen. ERSTES TAUSCHKREISTREFFEN / Interessierte konnten sich in der Vorwoche über die Tauschkreistreffen informieren.

 |  NOEN
x  |  NOEN

OBERPULLENDORF / „Jung und Alt hilft zusammen“ hieß es beim ersten Tauschkreistreffen im Gemeindesaal. Auf Anregung von Ingrid Haunsberger aus Horitschon wurde dieses erste Treffen organisiert, um zu erfahren, was ein Tauschkreis eigentlich ist. „Es ist mir ein großes Anliegen, dass in Oberpullendorf ein Tauschkreis zusammenkommt“, so Haunsberger. „Mit diesem Treffen wollen wir den Mitbürgerinnen und Mitbürgern die Angst vor solchen Treffen nehmen und sehen, ob es etwas für die Stadt Oberpullendorf ist. Ist reges Interesse vorhanden, überstützt die Gemeinde es sicherlich“, so Bürgermeister Rudi Geißler.

Währungseinheit ist  eine Stunde

Ein Tauschkreis ist eine Ergänzung zum herkömmlichen Geldsystem. Einzelne Menschen können ihre Fähigkeiten und Talente in ein Tauschkreis-Netzwerk einbringen und sie auf diese Weise mit anderen teilen. So entsteht ein gemeinsamer Marktplatz aus verschiedensten Angeboten, die zinsfrei miteinander getauscht werden können. Ein Tauschkreis ist ein gegenseitiges Kreditsystem, das nicht gewinnorientiert ist, sondern auf Vertrauen und menschlichen Beziehungen aufgebaut wird. „Jeder Teilnehmer erhält ein Tauschkreiskonto. Was du gibst wird dir gutgeschrieben, was du konsumierst wird abgezogen. Die verrechnete „Währungseinheit“ ist eine Stunde. Eine Stunde deines Lebens - Zeit hat einen stabilen Wert, denn sie wird immer eine Stunde bleiben. Auch Produkte werden auf diese Weise in Zeit bewertet. Verrechnet wird über das Online-Buchungssystem Cyclos oder über Zeitwert-Gutscheine“, erklärte Ingrid Haunsberger den Interessierten. Bei diesem ersten Treffen wurde den Interessierten die Theorie geschildert, nun war es Bürgermeister Rudi Geißlers Vorschlag, ein Treffen zu besuchen, damit man sieht, wie das Ganze in der Praxis abläuft. Das nächste Treffen in Oberpullendorf soll dann Anfang 2012 stattfinden. Wenn der Tauschkreis zusammenkommt, wäre das erste Ziel für Oberpullendorf zehn Mitglieder zu gewinnen.