Erstellt am 01. Dezember 2012, 12:33

Ein Verletzter bei Verladearbeiten. Ein Arbeitsunfall hat gestern, Freitag, im Mittelburgenland einen Verletzten gefordert.

Symbolbild
Ein 40-jähriger Arbeiter aus Ungarn war laut Polizei am Gelände eines Betriebes in Deutschkreutz (Bezirk Oberpullendorf) damit beschäftigt, Weizen aus einem Silo auf einen Lkw zu verladen. Um den Ladevorgang zu überwachen, stieg er auf eine Leiter, die an die Bordwand eines zweiten Lastwagens angelehnt war. Als die Leiter plötzlich wegrutschte, stürzte der Mann zu Boden.

Der Verletzte wurde vom Gemeindearzt und einem First Responder versorgt. Anschließend brachte ihn ein Notarztwagen in das Krankenhaus Oberpullendorf.