Erstellt am 17. Juli 2012, 13:26

Einbrecher kletterten durch WC-Fenster in Lokal. Ein Heurigenlokal in Lutzmannsburg (Bezirk Oberpullendorf) ist am Wochenende Ziel von Einbrechern gewesen. Wie erst jetzt bekanntwurde, brachen die unbekannten Täter ein WC-Fenster auf und kletterten hinein.

Aus dem Büro des Lokals nahmen sie Geld mit. Auch einen Automaten, der an einer Hausmauer neben dem Heurigen befestigt war, brachen sie auf und stahlen daraus Kleingeld, teilte die Sicherheitsdirektion Burgenland am Dienstag mit. Der Schaden wird auf rund 1.700 Euro geschätzt.

Vermutlich die selben Täter schlugen außerdem in einem Geschäft ebenfalls in Lutzmannsburg zu. Auch dort erbeuteten sie Geld. Von ihnen fehlte zunächst jede Spur.

In St. Margarethen (Bezirk Eisenstadt Umgebung) hatten es Einbrecher hingegen offenbar hauptsächlich auf Werkzeug abgesehen. Aus einer Werkstätte nahmen sie unter anderem einen Akkuschrauber, eine Bohrmaschine und andere Geräte sowie vier Winterreifen samt Stahlfelgen mit. Außerdem ließen sie mehrere Getränkeflaschen und -dosen aus dem Keller mitgehen. Auch auf dem Nachbargrundstück brachen sie einen Schuppen auf und stahlen zwei Fahrräder, eine Motorsense sowie ebenfalls vier Autoreifen. Der Gesamtschaden beträgt rund 4.500 Euro.