Erstellt am 03. Mai 2012, 12:16

Einbrecher stahlen 20 Euro aus Sparschwein. Gleich dreimal haben in den vergangenen zwei Tagen Kriminelle in Kroatisch Minihof (Bezirk Oberpullendorf) zugeschlagen. Die magerste Beute verbuchten Einbrecher in einem Vereinshaus: Sie stahlen aus einem Sparschwein etwa 20 Euro, richteten allerdings erheblichen Sachschaden an.

Die Unbekannten hatten ein Fenster aufgebrochen, um in die Räumlichkeiten zu gelangen.

Möglicherweise die selben Täter zapften aus einem Traktor, der auf einem frei zugänglichen Feld abgestellt war, rund 230 Liter Diesel ab. Die dritte Tat ereignete sich in der Nacht auf Donnerstag: Unbekannte brachen in eine landwirtschaftlich genutzte Lagerhalle ein und stahlen daraus einen Pkw samt Zulassungsschein. Außerdem ließen sie einen Hochdruckreiniger inklusive Schlauchtrommel und Lanze sowie eine Kabeltrommel mit Licht- und Starkstromstecker mitgehen.

Ob es sich in allen drei Fällen um die gleichen Täter handle, sei noch Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, hieß es von der Exekutive. Die Höhe des angerichteten Gesamtschadens konnte zunächst nicht genannt werden.