Erstellt am 24. November 2015, 10:25

Einkaufen fürs Fest. In Oberpullendorf bereitet man sich bereits vor, offizieller Startschuss fürs Adventshopping ist am 4. Dezember.

Bücher zum Ausmalen: Bei Buchhändlerin Herta Emmer gibt es nicht nur die Bücher, sondern auch die entsprechenden Buntstifte für den Geschenke-Trend.  |  NOEN, zVg

Am kommenden Wochenende feiert man bereits den ersten Advent. In den Oberpullendorfer Geschäften rüstet man sich für das Weihnachtsgeschäft. „Wir sind vorbereitet. Die Hoffnungen sind groß, Weihnachten ist immer ein Highlight“, führt Stefan Blagusz von „Drogerie und Farben Blagusz“ aus. Heuer setzt man stark auf die Themen Wohlbefinden und Gesundheit, besonders gut verkaufen sich Accessoires, Geschenk- und Dekorationsartikel. „Wir bieten auch an, die Geschenke gleich zu verpacken“, fügt Blagusz hinzu.

Einen ganz starken Trend in Richtung Bücher zum Ausmalen kann Herta Emmer von der Buchhandlung „Buchwelten“ feststellen. „Das Bedürfnis, sich kreative Methoden zuzulegen, ist groß. Das Ausmalen verspricht Tiefenentspannung und Glücksmomente“, so die Oberpullendorfer Buchhändlerin. Es gibt auch entsprechende Buntstifte, mit denen feinen Linien gelingen. „Das Weihnachtsgeschäft ist für den Buchhandel existenziell wichtig, etwa ein Viertel des Umsatzes wird in dieser Zeit lukriert“, erzählt Herta Emmer. Noch keine Erfahrungswerte in puncto Weihnachtsgeschäft hat Martina Wegerer-Alaya, deren „Alaya Fashion Outlet“ heuer seine Pforten geöffnet hat. „Derzeit werden vor allem Kleidung für Weihnachtsfeiern und auch schon für Silvester gekauft“, so Wegerer-Alaya.

Aktion „Einkaufen und gewinnen“ in der Stadt

In Oberpullendorf wird am 4. Dezember zur Eröffnung der „Christkindls Weihnachtswelt“ geladen, dies ist gleichzeitig auch der offizielle Start zum Adventshopping. An diesem Tag werden die teilnehmenden Geschäfte bis 20 Uhr geöffnet haben. „Es wird seitens der Wirtschaft auch wieder die Aktion ‚Einkaufen und gewinnen‘, geben, bei der als erster Preis ein Auto winkt“, führt Stadtmarketing-Obfrau Mary Bauer aus. In den teilnehmenden Geschäften kann man Gewinnkarten ausfüllen, die Aktion läuft bis 19. Dezember. Die Verlosung des Seat Mii geht dann beim Konzert „Voice of Christmas“ am Obepullendorfer Hauptplatz über die Bühne.

„Wir wollen die Aktion setzen, damit die Leute in Oberpullendorf einkaufen und nicht in die SCS oder in den Fischapark fahren“, so Bauer. Auch Alexander Kraill, Leiter der Regionalstelle der Wirtschaftskammer, macht in diesem Zusammenhang auf die Aktion „Schau aufs Burgenland“ aufmerksam, die auf Bewusstseinsbildung bei Konsumenten setzt. Laut Studie der KMU Forschung Austria gibt jeder Burgenländer durchschnittlich 350 Euro für Geschenke aus. Das Ranking der meistgekauften Präsente führen Gutscheine, gefolgt von Bekleidung, an.