Erstellt am 19. Dezember 2012, 00:00

Erster zweisprachiger Hort. Eröffnung / In der Zweisprachigen Neuen Mittelschule wurde der erste zweisprachige Hort im Burgenland eröffnet.

Unterstützung: Hortleiterin Tamara Ribarich hilft Sebastian bei seiner Hausübung.Kallinger  |  NOEN
Von Sandro Kallinger und Kim Roznyak

GROSSWARASDORF / Seit September besteht im Gebäude der Zweisprachigen Neuen Mittelschule die Möglichkeit, Schulkinder in einem Hort anzumelden. Ziel der Einrichtung ist es, Eltern und Familien dabei zu unterstützen, Familie, Schule und Beruf besser vereinbaren zu können. „Es besteht natürlich die Möglichkeit, dass auch Eltern aus anderen umliegenden zweisprachigen Gemeinden ihre Kinder im Hort anmelden. Vonseiten der Gemeinde ist es bei Bedarf, falls die Zahl der Kinder weiterhin steigen sollte, vorstellbar, eine weitere Hortgruppe einzurichten“, erklärte Hortleiterin Tamara Ribarich. Die Nachmittagsbetreuung der Kinder findet von Montag bis Donnerstag von 12 Uhr bis 17 Uhr und am Freitag von 12 Uhr bis 15 Uhr statt. Die einzelnen Räumlichkeiten für die eigenständige Institution werden von der Schulleitung zur Verfügung gestellt. Somit kann neben einem Aufenthalts- und einem Lernraum auch ein Außenbereich für diverse Freizeitaktivitäten genutzt werden. Zusätzlich wird täglich für zwei Stunden ein Lehrer zur Verfügung gestellt. „Ich bin sehr stolz auf die Errichtung des ersten zweisprachigen Hortes im Burgenland. Zu Beginn nahmen acht Kinder das Angebot in Anspruch, jetzt hat der Hort 24 Kinder“, betonte Bürgermeister Rudi Berlakovich bei der offiziellen Eröffnung am vergangenen Mittwoch. Auch Landesrätin Michaela Resetar freute sich, einen weiteren Hort eröffnen zu dürfen: „Wir müssen die besten Vorraussetzungen für Betreuung zur Verfügung stellen. Im Burgenland nehmen 5.000 Schüler die Nachmittagsbetreuung an, davon sind 840 Kinder im Hort.“

Bei der Eröffnung: Ortschef Rudi Berlakovich, Vize Helmut Orisich, Kindergarteninspektorin Kornelia Berlakovich, Landtagsabgeordneter Erich Trummer, Landesrätin Michaela Resetar, Hortleiterin Tamara Ribarich, Horthelferin Aniko Davidovic, Stefan Zvonarich, Raimund

Horavth, Pfarrer Ivan Jelic und Helena Domnanovich mit Janine, Andreas, Niklas, David, Sabina, Benjamin, Marcel, Danijel, Pia, Sebastian, David, Melina, Mia-Sophia, Florian, Theresia, Sophie, Alen, Benjamin, Lea, Julian, Lukas, Clarissa und Sophia.Roznyak