Erstellt am 20. November 2013, 23:59

Faymann neuer Floriani-Vizechef. Neuwahlen / Der bisherige Abschnittskommandant Christian Faymann folgt Martin Reidl als Kommandantstellvertreter des Bezirks.

Gratulation: Bezirkskommandant Martin Reidl (l.) und Bezirksfeuerwehrinspektor Kurt Kappel (r.) mit dem designierten Bezirkskommandantstellvertreter, Christian Faymann. Foto: Bezirksfeuerwehrkommando Oberpullendorf  |  NOEN, Bezirksfeuerwehrkommando Oberpullendorf

Am Freitag wurde Christian Faymann als neuer Bezirksfeuerwehrkommandantstellvertreter gewählt. Er folgt damit Martin Reidl nach, der seit 1. November die Funktion des Bezirkskommandanten einnimmt.

Faymann war bisher Kommandant des Abschnittes I und konnte sich in einer geheimen Wahl gegen Oberpullendorfs Alt-Stadtfeuerwehrkommandant Markus Perl durchsetzen.

„Aus- und Weiterbildung liegt mir am Herzen“ 

Faymann tritt die neue Funktion mit 1. Dezember an. „Das Thema Aus- und Weiterbildung liegt mir sehr am Herzen und diese beiden Themen sind es auch, die ich in meiner neuen Rolle fokussieren möchte“, meinte Faymann nach der Wahl und freute sich über die neue Herausforderung.

Beides sind keine neuen Themen für den 47-Jährigen, denn neben seiner Feuerwehrtätigkeit ist er in der Erwachsenenbildung beim WIFI Österreich beschäftigt. „Genau dieses Wissen möchte ich – dort wo es möglich ist – gerne in die Feuerwehr transferieren“, unterstreicht er.

Insgesamt elf Jahre stand Faymann der Freiwilligen Feuerwehr Horitschon als Ortsfeuerwehrkommandant vor, bevor er vor drei Jahren als Abschnittsfeuerwehrkommandant des Abschnittes I ins Bezirksfeuerwehrkommando Oberpullendorf berufen wurde. Insgesamt kann Faymann auf eine 23-jährige Feuerwehrkarriere zurückblicken und bringt somit die besten Voraussetzungen für die neue Position mit.

Reidl-Nachfolge bis Ende des Monats geregelt

Durch diese Personalrochade sind die Neubesetzungen im Stab des Bezirksfeuerwehrkommando abgeschlossen. Neu besetzt werden nun noch einige Referenten und Abschnittskommandanten. Die Nachfolge für Reidl als Kommandant des Abschnittes VII soll am 30. November geregelt werden, die von Faymann im Abschnitt I am 8. Dezember.

Von Reidl in seiner Funktion als Bezirkskommandant werden noch die Referenten für Presse, Verwaltung, Atemschutz und gefährliche Stoffe bestellt. „Bis Jahresende sollen alle Funktionen besetzt sein. Mit 1. Jänner wollen wir im Bezirkskommando voll durchstarten“, so Reidl.