Erstellt am 21. April 2017, 12:00

von BVZ Redaktion

Feuerwehr ist für alle da. Die Feuerwehrjugend zählt zurzeit sechs Mitglieder. Davon sind fünf Burschen und ein Mädchen.

Feuerwehrjugend und Aktive sind ein Team: Christopher Knahr, Tobias Blazovich, Natalia Kancz, Elias Blazovich, Maria Blazovich, Fabian Blazovich, Christine Pfneiszl, Alexander Blazovich, Rafael Ivankic, Anton Blazovich, Paul Fercsak, Christian Deutsch und Walter Mersich.  |  BVZ, zVg

Im Jahr 2016 wurde bei der Feuerwehr Frankenau unter Kommandant und Jugendleiter Walter Mersich wieder eine Jugendgruppe ins Leben gerufen. „Wir wollen was für die Jugend tun, weil die Feuerwehr für alle da ist. Die jungen Burschen und Mädchen sollen in Zukunft unsere Tätigkeit übernehmen können“, so Mersich.

Die Feuerwehrjugend zählt zurzeit sechs Mitglieder. Davon sind fünf Burschen und ein Mädchen. „Ab 1. Jänner 2018 wird sich der Mitgliederstand erhöhen“, fügt Mersich hinzu. Betreut werden die Jugendlichen neben Leiter Walter Mersich von den Betreuern Christine Pfneiszl, Christian Deutsch und Alexander Blazovich. Neben gemeinsamen Treffen arbeiten die Jugendlichen bei Feuerwehrveranstaltungen und -terminen mit. Auch am Wissenstest wurde heuer teilgenommen.

„Die Feuerwehrjungend ist eine wesentliche Basis für unsere Ortsfeuerwehr. Dabei wird unsere Jugend bestens auf den weiteren Aktivdienst vorbereitet. Die Jugendlichen werden aber nicht nur auf ihren zukünftigen Feuerwehrdienst vorbereitet, sondern erleben in der Gruppe auch soziale Werthaltungen wie Teamgeist, Vertrauen, Verlässlichkeit und Kameraschaft“, so Jugendleiter Mersich.