Erstellt am 14. Oktober 2015, 09:52

von NÖN Redaktion

Förderung für Begabte am Gymnasium. Erstmals werden am Gymnasium auch Förderkurse für sehr gute Schüler angeboten, die ihre Leistungen steigern wollen.

Vorwürfe von sexuellen Handlungen in einer Schule.Symbolfoto: Shutterstock (racorn)  |  NOEN

Zum ersten Mal werden Förderkurse am Gymnasium heuer nicht nur für Schüler angeboten, die in einem Unterrichtgegenstand Probleme haben, sondern auch für solche, die besonders begabt sind.

Lehrerin Anna Reumann bietet eine Begabtenförderung in Mathematik an, Marion Hahn und Sabine Steinkellner entsprechende Kurse für Englisch. Diese findet im Rahmen einer unverbindlichen Übung am Nachmittag statt und ist somit freiwillig.

Umso mehr war Direktorin Helga Fabsits positiv überrascht darüber, dass sich so viele Schüler angemeldet haben, dass man in Englisch sogar drei Gruppen bilden musste. So nutzen über 30 Schüler die Chance, sich in Englisch weiter zu verbessern. „Ich bin sehr stolz darüber, dass es in Zeiten der Geldknappheit gelungen ist, die Werteinheiten dafür zu lukrieren“, freut sich Fabsits.

Anhand der Maturaergebnisse im gesamten Land habe man gesehen, dass es einen breiten Durchschnitt gibt, aber die Spitzen fehlen. „Wenn wir nicht fördern, werden wir diese auch nicht bekommen“, meint Fabsits.