Erstellt am 05. Januar 2011, 00:00

FPÖ gründet Stadtgruppe. COMEBACK / Der ehemalige Oberpullendorfer FPÖ-Gemeinderat Stefan Giefing ist der neue Obmann der FPÖ Oberpullendorf.

Routinier als neuer Obmann: Bezirksparteiobmann Roland Kozonits mit dem neuen FPÖ-Stadtparteiobmann Stefan Giefing. ZVG  |  NOEN
x  |  NOEN

OBERPULLENDORF / Die FPÖ ist in Oberpullendorf wieder mit einer Stadtgruppe vertreten.

Die Obmannschaft bei der Neugründung hat Stefan Giefing übernommen, der schon einmal Mitglied im Oberpullendorfer Gemeinderat war. Sein Stellvertreter ist der 25-jährige Familienvater Georg Kultschar.

Ziel für die Gemeinderatswahl 2012 ist der Wiedereinzug in den Gemeinderat. Giefing setzt dabei auf die Jugend. „Seit Roland Kozonits die Bezirkspartei übernommen hat, tut sich wieder etwas. Ich habe mich daher gerne bereit erklärt, noch einmal selbst in den Ring zu steigen und die jüngere Generation in die Parteiarbeit einzuführen“, meint Giefing. „ Mittelfristige Ziele sind der Wiedereinzug in den Gemeinderat und das Brechen der ÖVP-Absoluten.“

Für Bezirksparteiobmann Roland Kozonits ist die Neugründung der Stadtgruppe Oberpullendorf einerseits ein erster Schritt, andererseits der Startschuss für die Bezirkspartei ins Jahr 2011. Sein Ziel ist es, 2012 in fünf bis zehn Gemeinden des Bezirks den Einzug in den Gemeinderat zu schaffen. „Über mangelnden Zulauf können wir uns derzeit nicht beklagen. Vor allem jüngere Leute zeigen großes Interesse und Engagement“, erklärt Kozonits. „Wir haben bereits in zahlreichen Gemeinden des Bezirks vielversprechende Gespräche geführt und Kontakte im Hinblick auf die Gemeinderatswahlen aufgebaut.“