Erstellt am 19. Dezember 2012, 00:00

Geschäft läuft gut. Weihnachtseinkäufe / Vor allem mit den Umsätzen an den Adventwochenenden zeigt man sich im Bezirk zufrieden.

 |  NOEN

BEZIRK OBERPULLENDORF /  „Man merkt, dass Weihnachten kommt. Wir sind sehr zufrieden, das Geschäft läuft gut“, so Margarita Frischauf von der „Fußnote“ in Oberpullendorf. Dort waren vor allem die Waldviertler Schuhe der Renner der Weihnachtssaison. „Es waren permanent Leute im Geschäft“, so Frischauf weiter. Bei Sport 2000 und Spiel & Spaß Picher in Stoob sind vor allem Lego und Playmobil die gängigsten Artikel, die über den Ladentisch wandern.

Sportartikel: „Der Schnee fehlt“ 

 

„Beim Sport haben wir das Problem, dass der Schnee fehlt – und die Leute kaufen dann, wenn sie Sportgeräte brauchen“, so Andreas Picher. Er kann einen Trend zu Wochenendeinkäufen feststellen. Auch für das kommende Adventwochenende rechnet man noch mit vielen Kunden. „Am Montag kümmern sich die Leute dann eher um das Essen“, meint Picher.

Anders sieht das Ernst Mandl vom gleichnamigen Textilgeschäft aus Piringsdorf. „Der Höhepunkt ist überschritten, diese Woche wird sich nicht mehr viel tun“, meint er. „Die Einkaufszentren schaden uns sehr. Der Umsatz ist zurückgegangen, aber damit haben wir gerechnet“, so Mandl.

Über die stärkste Woche im ganzen Jahr freut man sich in der letzten Woche vor Weihnachten bei Artesania in Oberpullendorf. „Bei uns geht Schokolade sehr gut, aber auch alles, was Weihnachten zu Weihnachten macht – wie Christbaumkugeln oder Engeln“, so Susanne Geldner. Sie verweist auch darauf, dass im Geschäft jedes Geschenk einzeln verpackt wird, egal ob es drei oder hundert Euro kostet. Auch in der Vinothek Horitschon zeigt man sich zufrieden mit dem Weihnachtsgeschäft. „Es läuft grundsätzlich gut, die Kunden greifen wieder vermehrt zu Rotwein als Geschenk“, so Anna Zell von der Vinothek Horitschon. Vom Trend her geht es zu ausgereifteren, sanfteren Rotweinen, führt sie weiter aus.

Oberpullendorfs Stadtmarketing-Obfrau Mary Bauer meint: „Die Frequenz war zufriedenstellend und die Leute haben auch sehr gut gekauft.“ Die Leute würden dieses Jahr etwas überlegter einkaufen. „Die lange Einkaufsnacht ist schon Tradition. Sehr gut kommen auch Gutscheine und die Oberpullendorfer Kreblsermünzen an“, so Bauer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Weihnachtliches: Viele Kunden kaufen bei Caroline Steidl im Oberpullendorfer Geschäft Artesania vor dem Fest weihnachtliche Accessoires.