Erstellt am 11. Juli 2013, 09:16

Granate statt Schwammerl. Im Wald und am Feld | Pensionist entdeckte Sprengkörper von Panzerfaust, Landwirt eine Granate.

 |  NOEN

Da staunte ein 57-jähriger Pensionist aus dem Bezirk Oberwart nicht schlecht, als er beim Schwammerlsuchen im Wald statt Pilzen den Kopf einer Panzerfaust aus dem Zweiten Weltkrieg fand.

Der Mann war in einem Waldstück bei Unterwart unterwegs, als er den Sprengkörper entdeckte. Sofort verständigte er die Polizeiinspektion Oberwart, die Beamten sperrten die Fundstelle weiträumig ab. Anschließend holte der Entminungsdienst die Granate ab.

Auch in Kleinwarasdorf (Bezirk Oberpullendorf) wurde ein sprengstoffähnlicher Gegenstand gefunden. Ein 43-jähriger Landwirt hatte die Panzergranate bei Feldarbeiten gefunden und verständigte die Polizeiinspektion Oberpullendorf. Die Granate wurde im Anschluss von Experten des Entminungsdienstes in einer Lehmgrube zwischen Großwarasdorf und Oberpullendorf gesprengt.