Erstellt am 18. Dezember 2013, 23:59

Gutes Benehmen als Fach. Tag der offenen Tür / Handelsakademie und Handelsschule zeigten sich mit neuem Lehrplan. Nun steht „Business Behaviour“ am Stundenplan.

In der Leseoase: Gemeinsam mit Karin Schneemann schmökerten Andreas, Manfred, Tamara und Kathrin in den Neuerscheinungen. Auch die neuen E-books wurden ausprobiert.  |  NOEN

Am Freitag öffneten die Handelsakademie und die Handelsschule ihre Pforten. Beim „Tag der offenen Tür“ informierte Direktorin Helene Schütz-Fatalin auch über Neuerungen in der Schule, die für Schüler gelten, die im September mit der Ausbildung beginnen.

Jetzt kommt Fach „Business Behaviour“

„Wir haben den Lehrplan den aktuellen Gegebenheiten der Wirtschaft angepasst“, so die Direktorin. So wurde unter anderem das Fach „Business Behaviour“ integriert.

„Früher gab es das Fach Persönlichkeitsbildung und soziale Kompetenz, aber nur in der ersten Klasse. Damit hat man gute Erfahrungen gemacht“, erzählt Schütz-Fatalin. Man habe dies weiterführen wollen und daher den Gegenstand auch im zweiten, dritten und vierten Jahrgang in den Stundenplan aufgenommen.

Lehrplan an modulare Oberstufe angepasst

Außerdem wurde das Unterrichtsfach um die Facette des „Business Behaviour“ erweitert. Die Schüler sollen dort lernen, wie man sich im Geschäftsleben verhält – unter anderem auch im Hinblick auf das Praktikum.

Zusätzlich sei der Lehrplan an die Gegebenheiten der modulare Oberstufe angepasst worden. Man hatte bereits am Schulversuch modulare Oberstufe teilgenommen, heuer maturieren dort die ersten Schüler.

Lesen Sie zum Thema auch den Kommentar von Michaela Grabner aus der dieswöchigen Oberpullendorfer BVZ: