Erstellt am 20. April 2016, 10:19

von Michaela Grabner

Hauptrolle in Oper. Raphael Horvath singt seit 2014 bei den Sängerknaben. Nun spielte er den „Kleinen Rauchfangkehrer“.

Tourt singend um die Welt: Raphael Horvath ist mit den Sängerknaben schon in Japan, Skandinavien und auf den kanarischen Inseln aufgetreten.  |  NOEN, zVg
Ob Japan oder Kroatien, Island oder die Kanarischen Inseln: Der 12-jährige Raphael Horvath aus Lockenhaus stand schon in sehr vielen Ländern auf der Bühne. Seit 2014 singt er nämlich im Bruckner-Chor – einem der vier Chöre der Wiener Sängerknaben – mit. Täglich stehen mindestens zwei Musikstunden am Stundenplan, dazu kommen Chorgesang und natürlich auch Einzelgesangsunterricht.

Neujahrskonzert mit den Philharmonikern

In den vergangenen Tagen war Raphael Horvath sogar in einer Hauptrolle am Muth-Theater zu hören – in der Benjamin Britten-Oper „Der kleine Rauchfangkehrer“. Bühnenerfahrung hat er nicht zuletzt beim diesjährigen Neujahrskonzert mit den Wiener Philharmonikern, das via Fernsehen in die ganze Welt übertragen wird, und den sonntäglichen Messen in der Hofburgkapelle gesammelt, sondern auch während der Tournee-Trimester in Japan, Skandinavien und auf den kanarischen Inseln.

Am Gymnasium der Sängerknaben wird nämlich per Gesetz in Trimestern unterrichtet, wovon jeweils eines einer Tournee gewidmet ist. Beim nächsten Auslandseinsatz stehen Italien und Sardinien am Programm.