Erstellt am 11. Januar 2016, 14:35

von Dieter Dank

Heiterkeit und Unterhaltung. Bei dem traditionell lustigen Jahresrückblick der Sportunion wurden die Lachmuskeln der Besucher arg strapaziert.

 |  NOEN, Dieter Dank
Unter dem Motto „Mei Kreitz“ lud die Sportunion zu zwei Vorstellungen in das Vinatrium ein. Dabei boten die Darsteller Markus Gradwohl, Alfred Hutter, Mirko Kacsits, Obmann Gerhard Reumann und Michael Wild eine schauspielerische Meisterleistung. So warf sich Reumann als Pfarrer Franz Brei verkleidet in das Priestergewand. Schlüpfte Kacsits im Trainingsanzug in die Person von Neo-Deutschkreutz Betreuer Roman Fennes.

Auch Bürgermeister Manfred Kölly wurde des Öfteren auf das Korn genommen. Unter anderem wurde ein Foto des Landtagsabgeordneten auf einem der Windräder abgebildet. Als Alfred Hutter als japanische Weinliebhaberin kostümiert die Bühne betrat brachen bei den Gästen endgültig alle Dämme und der ausverkaufte Saal bebte vor Begeisterung. Im Anschluss des Kränzchens trat die Kreutzer Band „Die Wahnsinnigen“ auf und begleiteten die Gäste stimmungsvoll durch die Nacht.