Horitschon

Erstellt am 07. Oktober 2016, 06:15

von BVZ Redaktion

Rotweinherbst: 16 Winzer laden ein. Ein Tag der offenen Kellertür, eine Rätsel- Rallye und eine Riedenwanderung stehen am Programm.

Freuen sich schon auf den Weingartenstaffellauf: Die beiden Winzer Alfred Moritz und Franz Weninger jun.  |  BVZ, zVg

Am 29. und 30. Oktober ist es wieder so weit – der Horitschoner Rotweinherbst findet bereits zum sechsten Mal statt und bietet ein genussvolles Programm für alle Weinliebhaber.

Am Samstag (29. Oktober) öffnen 16 Winzer in Horitschon Haus und Hof für die Verkostung ihres Sortiments. Die Gäste dürfen sich auf die neuen Weine des Jahrgangs 2015 sowie Reserven der Jahrgänge 2014 und 2013 freuen. Ein Oldtimer-Traktor steht für die Fahrt von Winzer zu Winzer bereit.

„Sonntag Vormittag wird es sportlich lustig“

Laden zum Tag der offenen Kellertür aller 16 teilnehmenden Winzer ein: Michael Iby-Lehrner, Franz Straß und David Kerschbaum.  |  BVZ

Am Sonntag (30. Oktober) dürfen sich zum ersten Mal die Gäste durch die Horitschoner Weine, Weingärten und Winzer raten und zwar bei einer Rätsel-Rallye von 10 bis 12 Uhr.

„Sonntag Vormittag wird es sportlich lustig in den Weingärten. Im Team mit den Winzern gilt es, ein Weinfassl zu rollen, Korken zu werfen und einen Weingartenzeilen-Staffel-Lauf zu bewältigen. Die Teilnehmer der Rätsel-Rallye nehmen auch beim Gewinnspiel mit. Der Hauptpreis ist ein Wein-Wochenende für zwei Personen in Horitschon“, so Weinbauvereinsobmann Franz Straß.

Am Nachmittag findet eine Riedenwanderung durch die Top-Lagen „Hochäcker“, „Dürrau“ und „Gfanger“ statt. „Der Nachmittag bietet eine Wanderung auf eigene Faust. Hier erfahren die Gäste alles, was sie schon immer über den Horitschoner Rotwein und seine Winzer wissen wollten. Auf drei Stationen können die jeweiligen Weine zur Riede verkostet werden. Natürlich begleitet von einigen Anekdoten der Winzer“, so Weinbauvereinsobmann Franz Straß.