Erstellt am 26. September 2012, 08:40

Im Haus überfallen. Unverschämt | Zwei unbekannte Täter überfielen eine Dame aus Lackendorf in ihrem Haus, sie konnten 400 Euro mitnehmen.

LACKENDORF | Zu einem Überfall kam es am Montagnachmittag in Lackendorf. Zur Vorgeschichte: Eine Dame erwartete zwei Männer zur Besichtigung ihrer Pelze, die sie zum Verkauf angeboten hatte – sie kamen bereits am Vormittag zu ihr nach Hause, jedoch hatte die Dame keine Zeit für die Herren. Um 13.20 Uhr kamen sie wieder zu ihr. „Die beiden Männer, ein kleiner und ein großer Mann, hatten nicht wirklich viel Interesse an den Pelzen meiner Mutter. Der große Mann stand im Wintergarten, ich hatte ihn gebeten, in den Garten zu gehen. Ich begleitete die Männer zur Tür. Der kleinere Mann ging vor mir und auf einmal hörte ich, wie meine Tasche auf den Boden fiel. Als ich mich umdrehte, stand der größere Mann bereits vor mir und ich hatte Pfefferspray in meinen Augen“, schilderte die Dame der BVZ.

Nach dem Vorfall rief sie sofort die Polizei an. Der Notarzt, der Hausarzt und die Kriminalpolizei waren sofort zur Stelle. „Ich wurde von Dr. Wiedemann sofort verarztet und bekam auch Betreuung vom Roten Kreuz“, so die Dame. Laut Bezirkspolizei Oberpullendorf ist noch nicht sicher, ob beim Überfall wirklich Pfefferspray zum Einsatz kam oder eine andere Substanz. Das gehöre noch untersucht. Insgesamt konnten die beiden noch unbekannten Täter rund 400 Euro erbeuten.
„Die Polizei, die Kriminalpolizei, das Rote Kreuz und der Dr. Wiedemann haben sich sehr um mich bemüht“, erklärt die Dame.