Erstellt am 18. Januar 2012, 08:29

„iPads“ für die Schüler. HANDELSAKADEMIE / Eine erste Klasse der Handelsakademie wird mit „iPads“ der Firma Apple ausgestattet.

Bei den Schnuppertagen: Richard Haspel, Andreas Wohlfart, Magdalena Tomsich, Landesschulratspräsident Gerhard Resch, Melvin Löschnauer, Beatris Lehner, Christian Springinklee, Marian Buranits, Benjamin Zöberl, Julia Gregorich und Direktorin Helene Schütz-Fatalin probierten die neuen „iPads“ aus. ROZNYAK  |  NOEN
x  |  NOEN

OBERPULLENDORF / Eine Woche lang konnten interessierte, vielleicht auch zukünftige Schüler die Handelsakademie/Handelsschule kennenlernen und in den alltäglichen Unterricht hineinschnuppern. Die Schüler waren auch begeistert, dass eine ganze Klasse mit „iPads“ von der Firma Apple ausgestattet wird.

Ein „iPad“ für jeden  einzelnen Schüler

Ab dem Sommersemester bekommt eine erste Klasse HAK „iPads“ von der Schule zur Verfügung stellt. 18 Stück wurden vom Ministerium gesponsert, die restlichen kauft die Schule selbst an. „Die „iPads“ sind eine Illustration für den Unterricht. Die ganze Schule ist mit WLAN ausgestattet, damit wird auch der Unterricht realistischer“, erklärte Direktorin Helene Schütz-Fatalin ganz begeistert von dieser Technologie. „Die Schüler dürfen die „iPads“ auch mit nach Hause nehmen. Die moderne Technologie ist wie schreiben, lesen und rechnen von früher.“