Erstellt am 04. Mai 2016, 11:24

von NÖN Redaktion

Kino-Wiedereröffnung ist voller Erfolg. Ein Jahr nach der Wiedereröffnung kann Kinobesitzer Oliver Treiber eine positive Bilanz ziehen.

Grund zum Feiern: Oliver Treiber (2.v.r.) konnte zum ersten Geburtstag des Kinos mit seinen Eltern Jutta und Hans Peter sowie Schwester Bettina anstoßen.  |  NOEN, zVg

"Ich bin hochzufrieden mit dem Jahr. Meine Erwartungen wurden übertroffen", hat Kinobesitzer Oliver Treiber zum ersten Geburtstag des Kinos nach dessen „Wiedergeburt“ Grund zur Freude. Ende April 2015 hatte er das Kino nach fast zwei Jahren Pause und einer Modernisierung wieder eröffnet.

Seither gibt es von Donnerstag bis Sonntag wieder Filmbetrieb in den beiden kleinen Kinosälen. Parallel dazu wird eine bunte Mischung an Live-Kulturveranstaltungen im großen Saal geboten.

„Das neue Konzept mit den vier Spieltagen ist aufgegangen und auch mit dem Mix aus guten Filmen, Mainstream, Kinderfilmen und Sonderveranstaltungen fahren wir gut“, berichtet Treiber. Sein Publikum – speziell, was den „guten“ Film betrifft - kommt oft von weiter weg, aus dem gesamten Gebiet von Eisenstadt bis Oberwart und auch aus der Buckligen Welt.

„Manche Filme sieht man nur in Wien oder im Kino Oberpullendorf“, betont Treiber. Einmal sei sogar schon ein Besucher aus Wien angereist um den Film „The Walker“ zu sehen, weil er in Wien keine Vorstellung (mehr) gefunden hat.