Erstellt am 25. Januar 2012, 00:00

Kirnbauer-Weine in Kitzbühel. HAHNENKAMM-RENNEN / Das Weingut K+K Kirnbauer war exklusiver Weinausstatter in Kitzbühel. Die beiden Weine „Vitikult 2008“ und „Phantom 2009“ wurden getrunken.

 |  NOEN
x  |  NOEN

DEUTSCHKREUTZ / Bereits zum vierten Mal war das Weingut K+K Kirnbauer, Deutschkreutz, exklusiver Weinausstatter beim Hahnenkamm-Rennen in Kitzbühel am vergangenen Wochenende. Während die Ski-Stars um den legendären Sieg auf der Streif kämpften, genossen im Vip-Zelt Prominente aus der ganzen Welt die preisgekrönten Rotweine aus dem Hause K+K Kirnbauer. Tagsüber wurde Vitikult 2008 auf den rund 100 festlich gedeckten Tischen im Vip-Zelt gereicht - ein reinsortiger Blaufränkisch, der 15 Monate in gebrauchten Barriques reifen durfte. Und da Schnee und Winterluft bekanntlich Appetit machen, haben die Veranstalter ausreichend vorgesorgt: Mehrere Hundert Magnumflaschen standen zum Genuss bereit. Abends hatte „Das Phantom 2009“ seinen großen Auftritt. Der international erfolgreichste Wein des Weingutes wurde ebenfalls ausschließlich aus Magnums serviert. Das Phantom ist eine Cuvée aus Blaufränkisch, Merlot, Cabernet Sauvignon und Syrah und lag 18 Monate in neuen Barriques. Mit seiner wunderschönen Frucht, Cassis- und Brombeerennoten stellt dieser saftige Rotwein den idealen Begleiter des mehrgängigen Gala-Diners dar. „Alles was Rang und Namen hat, trank unsere Weine beim Hahnenkammrennen“, schilderte Winzer Kirnbauer stolz.