Erstellt am 09. Januar 2017, 10:35

von APA Red

Betrunkener überschlug sich mit Pkw. Ein 64-jähriger Burgenländer ist in der Nacht auf Sonntag mit seinem Pkw im Bezirk Oberpullendorf verunglückt.

Österreichisches Rotes Kreuz, Nadja Meister (Symbolbild)

Der stark alkoholisierte Pensionist kam gegen Mitternacht in Kleinwarasdorf von der eisglatten Straße ab, der Wagen überschlug sich und landete im Straßengraben. Die Feuerwehr barg den Verletzten aus dem Fahrzeug. Er wurde ins Spital gebracht, berichtete die Polizei heute, Montag.

71-Jähriger bei Frontalzusammenstoß verletzt

Am Sonntagnachmittag wurden die Einsatzkräfte erneut zu einem Unfall in Kleinwarasdorf gerufen. Ein 24-jähriger Burgenländer war bei Schneefahrbahn mit seinem Pkw auf einem Güterweg unterwegs.

In einer Rechtskurve driftete er zu weit nach links und stieß frontal gegen das entgegenkommende Auto eines 27-Jährigen, dessen 71-jähriger Großvater dabei verletzt wurde. Der Mann wurde mit der Rettung ins Krankenhaus gebracht, die Feuerwehren aus Kleinwarasdorf und Oberpullendorf übernahmen die Fahrzeugbergungen.