Erstellt am 06. April 2016, 10:20

von Michaela Grabner

Die Zeit für den Tourismus läuft. Michaela Grabner über wenige Wochen für viel Arbeit.

Nachdem bis Jahresende alle bestehenden örtlichen und regionalen Tourismusverbände per neuem Gesetz aufgelöst werden müssen, haben sich bereits 14 neue Tourismusverbände im Burgenland gegründet. Im Bezirk ist dies bis dato nicht geschehen. Nun hat der noch bestehende Regionaltourismusverband ein von einem Tourismusberatungsunternehmen erstelltes Konzept für einen neuen gemeinsamen Tourismusverband in der Region vorgestellt. Ein Antrag für einen neuen Verband muss bis spätestens 30. Juni beim Land sein.

Um die Kräfte im Bezirk bündeln zu können, wird selbst einiges an Kraft gefragt sein. Denn bei der Präsentation hat sich gezeigt, dass trotz breiten Willens zu einer gemeinsamen Lösung in puncto neuem Tourismusverband die Spielregeln dafür noch einigen Diskussionsstoff in sich bergen.

Zudem gilt es in allen örtlichen Tourismusverbänden des Mittelburgenlandes und dem Regionalverband Entscheidungsfindungen und Beschlussfassungen sowie die Auflösung der Verbände über die Bühne bringen. Laut Autor Jules Verne kann man es zwar in 80 Tagen um die Welt reisen, aber wenn man den Weg zum neuen Tourismusverband schaffen will, scheinen knapp über 80 Tage nicht viel. Die Zeit läuft.