Erstellt am 18. September 2013, 10:21

Ein Projekt für Generationen. Kim Roznyak über das geplante Gemeindezentrum in Steinberg-Dörfl.

Das geplante Gemeindezentrum in Steinberg-Dörfl soll ein Projekt für die Zukunft werden. Bei der Gemeindeversammlung wurden die ersten Entwürfe präsentiert. Im Erdgeschoß soll es neben einem zentralen Foyer Räume für das Gemeindeamt geben, weiters ist ein Gastronomie-Bereich geplant.

Eine Arztordination wird in das Gebäude integriert, soll aber einen eigenen Zugang bekommen. Im Obergeschoß werden zwei Multifunktionssäle entstehen, die auch teilbar sind und der Platz vor dem Gemeindezentrum soll für verschiedenste Veranstaltungen nutzbar sein. Auch für die Jugend wurden zwei Räume eingeplant.

Die Gemeinde schafft mit diesem Zentrum einen Treffpunkt für Generationen. Sowohl Jung als Alt werden in diesem Gebäude Feste feiern, einen Arztbesuch erledigen oder sich Informationen vom Bürgerservice holen können. Geschätzte drei Millionen Euro sollen hierfür in die Hand genommen werden – eine Investition in dieser Höhe soll und muss gut überlegt sein. Doch zahlen sich zumeist Investitionen in die generationenübergreifende Dorfgemeinschaft auf längere Sicht aus.