Erstellt am 27. Juli 2011, 00:00

Eine Frage der Einstellung. MICHAELA TANZLER über den zunehmenden Toleranz-Verlust.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Dass eine 15-Jährige hinter der Schmier-Aktion in Piringsdorf steht, wird genügend Leute in ihrem schlechten Bild über die Jugend von heute bestätigen. Doch die Jugend von heute ist nicht nur eine Sprayerin. Die Jugend von heute sind auch jene Jugendlichen, die in Markt St. Martin mit sehr viel Engagement in Eigenregie einen Beachvolleyballplatz errichtet haben oder das Team, das in Draßmarkt 2.000 Arbeitsstunden investiert hat, um das Häschentreff auf die Beine zu stellen.

Mangelnder Respekt vor fremdem Eigentum ist ebenso wenig eine Eigenschaft des Alters wie die im Steigen begriffene mangelnde Toleranz gegenüber anderen und deren Interessen, die sich zum Beispiel auch in Nachbarschaftsstreitigkeiten wegen Kleinigkeiten wie einem über den Zaun ragenden Ast niederschlagen.

Es handelt sich also nicht um eine Frage des Alters, sondern vielmehr um eine Frage der eigenen Einstellung und diese kann nur jeder für sich selbst festlegen und ändern und zwar schon von der Jugend an.

m.tanzler@bvz.at