Erstellt am 31. August 2011, 07:47

Einspruch, oder doch unnötig?. OTTO GANSRIGLER über verschiedenfarbige Stutzen beim Gegner.

 |  NOEN
Der SC Oberpullendorf musste sich in der vergangenen Runde am ungewöhnlichen Samstagstermin von Neuberg regelrecht abschießen lassen. Die Bezirkshauptstädter kamen am Beginn der Begegnung zwar zu einigen guten Möglichkeiten, im Abschluss haperte es aber gewaltig. Es schien, als hätten einige der jungen Spieler – obwohl sie nun schon ein Jahr Erfahrung in der BVZ Burgenlandliga am Buckel haben – die Hosen voll. Klar spielt man nicht so locker von der Seele weg wie im vergangenen Jahr, als man einen nahezu perfekten Start hinlegte. Heuer muss man eben mit dem Schicksal des Nachzüglers leben.

Es sei denn: Vielleicht tut sich ja doch eine Lücke auf, um die 0:5-Pleite noch in einen Sieg zu verwandeln. Der mit Regionalliga-Ambitionen ausgestattete Südklub Neuberg trat nämlich mit zwei verschiedenen Stutzenfarben auf. Bei sechs Spielern passten die Fußballsocken zum Trikot, vier Mann hatten aber türkise Stutzen am Bein.
Einsprüche liegen im Trend. Wie wäre es dann mit drei Punkten für Oberpullendorf aufgrund eines farblichen Fehlers der Neuberger? Sonst wird doch auch immer praktisch jede Kleinigkeit beanstandet …