Erstellt am 18. Mai 2011, 00:00

Engagement verdient Dank. MICHAELA TANZLER über den Abgang von drei Bürgermeistern.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Große Fußstapfen werden nach den Bürgermeister- und Gemeinderatswahlen im kommenden Jahr auszufüllen sein: Lackenbachs Bürgermeister Heinrich Dorner denkt nach aktuell 24 Jahren im Amt ans Aufhören ebenso wie Weppersdorfs Bürgermeister Paul Piniel, der seit 1992 in dieser Funktion tätig ist . Und auch Großwarasdorfs Bürgermeister Stefan Rozsenich wird nach zwei Perioden als Ortschef den Chefsessel im Gemeindeamt verlassen.

Veränderungen sind einerseits von Zeit zu Zeit wichtig und notwendig, weil sie gewöhnlich neuen Schwung mit sich bringen. Andererseits treten die noch unbekannten Nachfolger der drei Herren sicher kein leichtes Erbe an, denn die jahrelange Erfahrung in der Führung der Gemeindegeschicke wird wohl nicht in ein paar Wochen wettzumachen sein.

Auch wenn vermutlich nicht jeder mit allen von den drei scheidenden Herren in der Vergangenheit getroffenen Entscheidungen einverstanden oder darüber dankbar war, gebührt den langjährigen Bürgermeistern Dank und Anerkennung dafür, dass sie bereit waren, sich über so viele Jahre im Dienst der Gesellschaft zu engagieren.

m.tanzler@bvz.at