Erstellt am 18. Juli 2012, 00:00

Erholung mit Maß und Ziel. Lang und schweißtreibend war die abgelaufene Saison. Die Spieler haben es sich nun redlichst verdient, Abstand vom runden Leder zu bekommen. Die Auswahl der Destinationen ist dabei breit gefächert.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Lang und schweißtreibend war die abgelaufene Saison. Die Spieler haben es sich nun redlichst verdient, Abstand vom runden Leder zu bekommen. Die Auswahl der Destinationen ist dabei breit gefächert.So zieht es viele in den Süden, nach Italien oder Kroatien. Aber auch USA-Trips oder Urlaube im Inland stehen auf dem Programm. Natürlich haben sich auch die Spieler der untersten burgenländischen Spielklasse einen Urlaub, nach insgesamt 26 schweißtreibenden Runden und einem spannenden Kampf um den zweiten Aufstiegsplatz hinter Dörfl, verdient. In der kurzen Zeit zwischen den beiden Saisonen müssen sich die Spieler aller Klassen ihre Freizeit gut einteilen und darauf achten, dass die Akkus zu Beginn der neuen Saison sowie schon zum Trainingsauftakt komplett geladen sind.

Schon in wenigen Wochen heißt es nämlich wieder, auf den heimischen Sportplätzen alles zu geben, um das vermutliche Ziel, den Meistertitel und den dazugehörenden Aufstieg zu schaffen.

Den Spielern ist die kurze Ruhephase zu gönnen. Aber eines ist klar: Auf den Körper muss dennoch geachtet werden, andernfalls fehlt die Form und sehr schnell steht man ohne Kampfmannschaftsleiberl da.

ta.zvb@frodnelluprebo.trops