Erstellt am 15. Juni 2016, 10:59

von Kim Roznyak

Erster Schritt von vielen. Kim Roznyak über die Chance, im Mittelburgenland zu arbeiten.

Die Sonnentherme ist bemüht, Jugendliche aus der Region zu finden, die interessiert sind, in der Therme eine Ausbildung zu absolvieren und startete eine Lehrlingsoffensive.

Zu den bestehenden Lehrlingen sollen weitere fünf bis sechs Lehrlinge in den unterschiedlichen Berufen, wie zum Beispiel in der Verwaltung, im Service-Bereich oder in der Konditorei aufgenommen werden. Drei konnten bereits gefunden werden. Die Sonnentherme lockt mit attraktiven Angeboten für die Lehrlinge. So können diese in Lutzmannsburg nächtigen, da das öffentliche Verkehrsnetz nicht mit den Arbeitszeiten kompatibel ist.

Ein weiteres Zuckerl ist, dass die Lehrlinge gratis im Betrieb essen können. Nicht nur motivierte Jugendliche sind gerne in der Sonnentherme gesehen, sondern auch Arbeitnehmer aus der Region. Damit kommt man zwei der Forderungen nach, die immer wieder ans Unternehmen gestellt werden.

Neben der Ausbildung von Lehrlingen und der Quote von österreichischen Mitarbeitern ist das vor allem die Wiedereröffnung des Ruhebereichs für alle Gäste. Dieses Thema brennt vielen unter den Nägeln. Mit der Lehrlingsoffensive setzt man den ersten Schritt in die richtige Richtung.