Erstellt am 13. Juli 2011, 00:00

Gemeinsam in Richtung Ziel. MICHAELA TANZLER über den Neustart im Tourismus.

 |  NOEN
Mit der einstimmigen Annahme des Wahlvorschlags für den Vorstand des Tourismusregionalverbandes ist eine wichtige Weichenstellung für einen Neustart im Tourismus im Mittelburgenland gefallen. Gleichzeitig haben die Stimmberechtigten mit der einhelligen Annahme gezeigt, dass die Region im Tourismusbereich zusammenarbeiten und an einem Strang ziehen möchte. Gebündelte Kräfte werden auch notwendig sein, um die Herausforderungen , die da mehr Gäste, längere Aufenthaltsdauer und mehr Wertschöpfung für die Region heißen zu bewältigen.

Verbündete auch auf anderen Ebenen können dabei hilfreich sein, denn je reicher das Angebot umso interessierter der Gast. International als Dachmarke Burgenland aufzutreten, wie dies seitens des Burgenland Tourismus geplant ist, ist so gesehen sinnvoll und zweckmäßig.

Vor allem dann, wenn es nicht bedeutet die regionale Identität aufgeben zu müssen, denn die Marke Sonnenland hat schon in der Vergangenheit bewiesen, dass sie in gewissen Gästebereichen ebenfalls große Strahlkraft hat.

m.tanzler@bvz.at