Erstellt am 18. August 2011, 07:57

Gemeinsam profitieren. MICHAELA TANZLER über Chancen im Tourismus.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Vom Tourismus im Bezirk profitiert nicht nur Lutzmannsburg allein. Auch wenn ein erster Blick auf die Tourismuszahlen dies vermuten lässt. Denn von den 284.317 Nächtigungen im Jahr 2010 im Mittelburgenland entfielen allein 241.332 bzw. 84,5 Prozent auf Lutzmannsburg und davon wiederum 86.960 Übernachtungen nur auf das Hotel Sonnenpark. Das bedeutet ein Drittel aller Nächtigungen im Bezirk gehen im Sonnenpark über die Bühne. Trotzdem haben nicht nur der Sonnenpark und die Therme bzw. die Lutzmannsburger Betriebe etwas von diesen Gästen. Jeder Gast mehr in Lutzmannsburg ist ja auch einer mehr in der Region. Denn Urlaubsgäste wollen nicht nur in ihrem Hotelzimmer sitzen oder baden. Sie wollen nett essen gehen, shoppen, sich etwas anschauen und suchen nach Spaß und Abenteuer. Und je länger die Gäste da sind, umso mehr werden sie nach Abwechslung und zusätzlichen Angeboten suchen. Das gemeinsame Bestreben muss es daher sein, Angebote zu vernetzen, neue zu schaffen und die Gäste und damit potenzielle Wertschöpfung länger in der Region zu halten. Das ist die Chance über Lutzmannsburg hinaus vom Tourismus zu profitieren.

KOMMENTAR

m.tanzler@bvz.at