Erstellt am 09. November 2011, 00:00

Gemeinsam zum Erfolg. KIM ROZNYAK über die Einkaufsstadt Oberpullendorf.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Mit dem Wort „Einkaufen“ verbindet jeder von uns etwas anderes. Notwendig sind tägliche Einkäufe von Lebensmitteln und Co., da wir sie zum Überleben brauchen. Zum anderen gibt es Einkäufe, die das Leben schöner machen und diese lösen in uns ein sogenanntes Glücksgefühl aus.

Die Kombination aus Notwendigkeit und diesem Glücksgefühl ist in der Einkaufsstadt Oberpullendorf auf jeden Fall in sehr großem Angebot vorhanden. Dass die Stadt auch eine wichtige Einkaufsstadt im Bezirk ist, zeigten auch die Ergebnisse der Kaufstromuntersuchung und der Frequenzanalyse. Neben den zahlreichen Geschäften trägt auch das Stadtmarketing sehr viel dazu bei – die Einkaufsstadt zu beleben. Zahlreiche Angebote, wie die eigene Währung „Der Krebsler“ und Veranstaltungen, darunter auch die lange Einkaufsnacht, locken nicht nur zahlreiche Besucher aus dem Bezirk, sondern auch aus den anderen Teilen des Burgenlandes an. Wenn weiterhin so gut an einem Strang gezogen wird, bleibt die Stadt Oberpullendorf auch sicherlich eine wichtige Einkaufsstadt für den Bezirk.

KOMMENTAR

k.roznyak@bvz.at