Erstellt am 24. November 2010, 00:00

Hallenkick ist wieder angesagt. OTTO GANSRIGLER über die anstehende Hallensaison.

 |  NOEN
x  |  NOEN

Erstmals finden heuer drei Hallenturniere im Oberpullendorfer Bezirk statt. Zuerst lädt der FC Deutschkreutz zum Vitikult-Turnier nach Oberpullendorf. Anschließend steigt der Raika-Cup des SC Oberpullendorf und zum Abschluss geht es in die Ritzinger Kunstrasenhalle. Wie gewohnt, wird auch heuer wieder um Masterspunkte gekämpft. Große Ambitionen scheint der SC Oberpullendorf zu haben – die Truppe von Trainer Dietmar Heger spielt bei allen drei Turnieren mit. Bei zwei Finalteilnahmen könnte ein Ticket für das BFV-Hallenmasters winken.

Ein weiterer Kandidat auf eine Teilnahme ist der Dritte der Regionalliga Ost. Die Ritzinger treten aber nur beim Raika-Cup und beim eigenen Turnier an, da es durch die Abspaltung des FC Deutschkreutz zu einem kleinen Zerwürfnis mit den „Kreutzern“ kam. Die Gewinner aller drei Turniere sind aber mit Sicherheit die Fußballfans. Zwar ist die Rasensaison vorbei; den Schlachtenbummlern wird der Fußball aber nicht völlig abhandenkommen, denn die drei Hallenturniere bieten eine gute Alternative. Sie überbrücken die fußballfreie Zeit bis zum Start der ersten Tests im kommenden Jänner perfekt. Und falls auch noch gezaubert wird, ist es umso besser.

MEINE MEINUNG

o.gansrigler@bvz.at