Erstellt am 03. Februar 2016, 09:49

von Michaela Grabner

Im Wein liegt die Werbung. Michaela Grabner über die neue Marke „Blaufränkischland Pur“.

Wenn nun die fünf Weinbau-Gemeinden Deutschkreutz, Neckenmarkt, Horitschon, Raiding und Lutzmannsburg eine gemeinsame Marke zur Vermarktung von Wein und Tourismusangeboten planen, so können sie sich bei diesem Vorhaben der Stärke ihres kulinarischen Werbeträgers gewiss sein. Denn die neue Marke „Blaufränkischland pur“ ist eine, die sich – vor allem bei Weinliebhabern – bereits einen sehr guten Namen gemacht hat.

Der Blaufränkisch ist daher durchaus gut geeignet, Lust darauf zu machen, nicht nur bei einem der vielen Weinevents, in einem der Weingüter oder einer der Vinotheken die heimischen Weine quasi vor Ort zu degustieren, sondern auch die Kulturveranstaltungen, Freizeitangebote und Sehenswürdigkeiten des Blaufränkischlandes auszukosten. Der Blaufränkisch kann also potenzielle Gäste auf den Geschmack bringen, „sein Terroir“, das Blaufränkischland“, zu entdecken: Im Wein liegt die Werbung.