Erstellt am 02. Juli 2014, 06:56

von Dieter Dank

Immer gut für Überraschungen. Dieter Dank über eine erneute Unbekannte in der 2. Klasse Mitte.

Vom Neuling der 2. Klasse zum Meister – so geschehen in Unterfrauenhaid. Nach der Trennung von Ritzing wurde ein neues Team geformt. Keiner der Vereinsverantwortlichen wusste vor dem Start um das tatsächliche Leistungspotenzial des Teams. Unter dem fachkundigen Coaching von Gerhard Pummer konnte der erhoffte ausgegebene Meistertitel in der letzten Runde gesichert werden.

Wie bereits berichtet, wird in der kommenden Spielzeit mit Bad Sauerbrunn ebenfalls ein Klub mit neuem Gesicht in die Klasse einsteigen. Es wird sich noch weisen, ob sich die Gennelli-Truppe in ähnlichen Sphären wie die Unterfrauenhaider bewegen kann. Da hauptsächlich auf arrivierte und einheimische Akteure gesetzt wird, scheint ein ähnlich kometenhafter Einschlag eher unwahrscheinlich. Wichtig wird es für den Neuankömmling sein, Fuß in der Klasse zu fassen und den vielen lokalen Akteuren eine Fußball-Plattform zu bieten.

Bereits in der Spielzeit 2015/2016 könnte dann auch schon die nächste Unbekannte in der Klasse landen. Nach der Einstellung des Spielbetriebs der Baumgartener (Seite 72/73) wollen diese eventuell einen sportlichen Neuanfang wagen. Fazit: Diese 2. Klasse Mitte ist einfach immer für Überraschungen gut.