Erstellt am 10. August 2016, 10:21

von Kim Roznyak

Aus Liebe zum Menschen. Kim Roznyak über ein Sozialprojekt, das nun selbst Hilfe benötigt.

Hilfe für Bürger, die nicht auf der Sonnenseite des Lebens stehen, Mindestlohnempfänger und Asylwerber bietet die Team Österreich Tafel des Roten Kreuzes Woche für Woche in Oberpullendorf. 1.000 Kilogramm Lebensmittel werden jeden Samstag von Supermärkten eingesammelt, die der Markt sonst wegschmeißen würde. Neben Lebensmitteln werden die Menschen auch mit Kleidung, Geschirr, Vorhänge, Spielwaren, Schuhen und Bettwäsche am Samstagabend versorgt.

Um dieses Projekt weiterzuführen, benötigt nun die Team Österreich Tafel selbst Hilfe. Den aus dem derzeitigen Standort, beim ehemaligen Mondo hinter dem Bipa, muss man nun weichen. Die Ausgabestelle muss bis 27. August geräumt werden. Jedoch blieben Bemühungen seitens des Roten Kreuzes ein entsprechendes Lokal günstig zu bekommen bisher leider erfolglos. Es wäre sehr schade, wenn dieses Sozialprojekt, das für viele Familien lebensnotwendig ist, nun aufgrund dieser Umstände den Betrieb einstellen müsste. Hoffentlich findet sich bald jemand, der ganz nach dem Motto des Roten Kreuzes „Aus Liebe zum Menschen“ ein neues Lokal zur Verfügung stellt.