Erstellt am 21. Oktober 2015, 09:39

von Michaela Grabner

Der nächste Sommer kommt bestimmt. Michaela Grabner über Initiativen zur Rettung der Vereinsfeste.

Mit dem Herbst ist es in puncto Veranstaltungen etwas ruhiger geworden. Auch die Debatte um die Vereinsfeste und die damit verbundenen Anzeigen ist beinahe verstummt. Allerdings verschwindet damit das eigentliche Problem nicht.

Das sieht auch die ÖVP Burgenland so, die in dem Zusammenhang eine Arbeitsgruppe „Rettet das Vereinsfest“ installiert hat, die bundesweit erste ÖVP-interne Parteiinitiative gestartet hat und Landtagsinitiativen zur Thematik einbringen möchte. Um es mit einem bekannten Werbeslogan zu sagen: „Jetzt kommt Bewegung rein.“ Und es ist gut, dass man sich seitens der Politik dieses Themas annimmt.

Denn es kann nicht sein, dass sich Leute fürchten müssen, für freiwilliges, ehrenamtliches Engagement bestraft zu werden. Die gesetzlichen Spielregeln gehören so adaptiert, dass Vereinsfeste als wichtige Komponente der ländlichen Lebensqualität weiter erhalten bleiben können, aber davon auch die lokale Wirtschaft profitiert.

Diese Aufgabe wird aber nur mit einem breiten Schulterschluss auch auf politischer Ebene zu stemmen sein und das besser heute als morgen, denn der nächste Sommer kommt bestimmt.